Mugai Ryu

Traditioneller, japanischer Schwertkampf der Samurai mit dem Katana zur Schulung von Körper und Geist.

Mugai Ryu Kenjutsu

Das Erlernen essentieller Techniken und Prinzipien mit dem Holzschwert für den Zweikampf mit Partner.

Kobudo

Kampfkunst mit alten, traditionellen Waffen der Landbevölkerung Okinawas

Goju Kai Karate

Traditioneller Karate Stil, mit Ursprung bei den Shaolin Mönchen

Willkommen im Tenshinkai Dojo Thun!

Goju Kai Karate, Mugai Ryu Iaido und Kobudo in Thun/Berner Oberland, Schweiz.

Das Tenshinkai Dojo Thun unter der Leitung von Marcellus Tschanz ist die offizielle Mugai Ryu Meishi Ha Vertretung in der Schweiz (Hombu Dojo) und Vertretung des Tenshinkai Dojos in Köln (Hombu Dojo Europa) unter Luciano Gabriel Morgenstern, Leiter des Mugai Ryu Meishi Ha Europa Verbandes.
Marcellus Tschanz ist direkter Schüler von Luciano Gabriel Morgenstern welcher seinerseits direkter Meisterschüler des Mugai Ryu Meishi Ha Soke Niina Toyoaki Gyokusou in Tokyo ist.

In unserem Dojo ist Jedermann herzlich willkommen.
Die von uns unterrichteten Kampfkünste kann man von jung bis ins fortgeschrittene Alter erlernen. Verschiedene unserer Schüler haben mit über 50 Jahren begonnen und haben mittlerweile höhere Grade erreicht.

Neben Schwertkunst unterrichten wir Goju-Kai Karate in direkter Linie des Stilbegründers Gogen Yamaguchi (1909 – 1989).
Auch hier handelt es sich um einen sehr traditionellen Stil. Seine Ursprünge gehen auf die Kampfkünste der Shaolin Mönche zurück und so beinhaltet er auch heute noch, neben den geraden harten, viele runde geschmeidige/weiche Techniken. Go-Ju bedeutet denn auch „hart-weich“. Ein weiterer zentraler Aspekt von Goju-Kai Karate ist die Atmung, welche durch spezifische Übungen zusätzlich gefördert wird.

Unser Angebot wird mit Kobudo, der Kampfkunst mit alten, traditionellen Waffen der Landbevõlkerung Okinawas, der Ursprungsinsel von Karate und Kobudo vervollständigt. Selbstredend praktizieren wir auch hier, mit Ryukyu Kobudo Fukyukai, einen traditionellen Stil dieser Kampfkunst.

Das Ganze wird durch unsere monatlichen Budo Treffen abgerundet. Diese bieten die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch unter den verschiedenen Kampfkünsten und gemeinsamen Training.
Die Treffen sind öffentlich und auch Personen ohne Vorkenntnisse sowie Budo Ka’s anderer Kampfkünste sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Wir legen höchsten Wert auf eine traditionelle Pflege der, von uns vermittelten Kampfkünste. Nur so kann man diesen in ihrer Gesamtheit gerecht werden.

Die japanspezifischen Begrüssungsrituale, welche sowohl den gegenseitigen Respekt, als auch die Achtung gegenüber dem jeweiligen Stil und dessen Begründer ausdrücken, sind deshalb für uns eine Selbstverständlichkeit und werden in unserer Schule unverändert gelebt.

Dasselbe gilt auch für die Vermittlung der Techniken, welche nach vielfach bewährten Methoden aus den asiatischen Kampfkünsten erfolgt.

Diese Art des Unterrichts ermöglicht es, auf die individuellen Voraussetzungen Jedes einzelnen Teilnehmers (Alter, körperliche Verfassung,…) einzugehen und diese gezielt zu fördern.
Das Resultat ist neben dem Erlernen der Kampfkunst ein gesteigertes Wohlbefinden im Alltag.

Sie sind jederzeit herzlich zu einem kostenlosen Probetraining eingeladen!